Wir verwenden Cookies um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Akzeptieren mehr erfahren
x

Grillen und Smoken

GRILLEN + SMOKEN = SMOKYWOOD!

SMOKYWOOD macht den Griller zum „smokenden“ Griller, ohne dass er sich mit der aufwändigen Handhabung des Smokens beschäftigen muss. Es werden zwei Disziplinen vereint: SMOKEN & GRILLEN. Die BBQ-Räuchermischung lässt sich rasch und einfach handhaben, und dennoch kann man sich von anderen Grillern abheben. SMOKYWOOD sind aromatische Smoke-Flakes für den Gourmet-Griller von morgen!

Holzkohlegrill und BBQ-Smoker:

Der Holzkohlegrill eignet sich sehr gut für Räucherexperimente. Platziere eine kleine, handelsübliche Aluschale in der Mitte der Holzkohlen und häufle ganz leicht die Holzkohlen an die Außenseite der Aluschale. Nach kurzer Zeit kräuselt sich leichter Rauch. Wenn Du einen geteilten Grillrost hast, platziere Dein Grillgut so, dass der Rauch über das Grillgut zieht. Bei geschlossenem Deckel zieht das Raucharoma intensiver in Dein Grillgut ein.

Es gibt Schalen, die mit Holzkohle befüllt werden können. Darauf lässt sich sehr gut eine Räucherbox oder Aluschale mit den Smoke-Flakes platzieren. Du kannst SMOKYWOOD auch direkt auf die Holzkohle streuen als schnellen, pfiffigen Aromakick. Dazu die BBQ-Räuchermischung vorher etwa fünf Minuten wässern, sie verglühen dann nicht so schnell auf der Holzkohle.

Gas-Grill:

Zu den runden Gas-Kugelgrills gibt es eine Aromapfanne aus Gusseisen als Zubehör. Sie wird über der indirekten Flamme unter dem Rost platziert und mit etwa zwei bis drei Esslöffel des SMOKYWOOD Rauchmix befüllt.

Monolith-Grill:

Der Monolith-Grill verfügt über eine Räucherschiene, die mit den SMOKYWOOD Flakes befüllt werden kann und von außen in den runden Bauch des Grills geschoben wird.

Tipp:

Wässere die Smoke-Flakes circa fünf Minuten lang und lege sie erst dann in die Aluschale, Räucherbox oder Aromapfanne. Der Duft entfaltet sich langsamer, jedoch intensiver. Der Rauch ist dort, wo die Räucherbox ist. Das heißt, je näher das Grillgut an der BBQ-Räuchermischung platziert wird, desto intensiver wird das Raucharoma. Auch bei geschlossenem Grill und langsamen Garen erhöht sich das Raucharoma.