Wir verwenden Cookies um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Akzeptieren mehr erfahren
x

Tipps und Tricks

Lassen Sie sich von den Tipps & Tricks unseres Aromajägers inspirieren.
Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Aromajagd - Damit auch Ihre Gerichte Smokylicious werden!

 Welche Fleischsorten würdest Du zum Grillen empfehlen?
SMOKYWOOD setzt bei der Auswahl seiner Zutaten auf höchste Qualität. Durch die Anwendung von SMOKYWOOD erhält das Fleisch eine würzige und aromatische Note. Der unverfälschte Geschmack des Fleisches geht somit nicht verloren, sondern wird unterstrichen. In erster Linie sollten Griller daher auf die Qualität des Fleisches achten, es geht dabei weniger um die Sorte. Aber bitte keinesfalls bereits mariniertes oder gewürztes Grillgut verwenden.

 Welche Fischsorten und Meeresfrüchte eignen sich am besten zum Grillen?
Auch hier gilt das Motto: „Es darf was gefällt“. Ob Kabeljau, Lachs, Miesmuscheln oder Wolfsbarsch. Die SMOKYWOOD-Mischung für Fisch eignet sich für alle Merresfrüchte und Fischsorten.

Was ist beim Grillen von Gemüse zu beachten?
Dasselbe wie beim Fleisch! Gute Qualität des Ausgangsprodukts in Verbindung mit SMOKYWOOD für Gemüse versprechen einen vegetarischen Hochgenuss.

Wie wichtig ist die richtige Ausstattung beim Grillen?
Unwichtig. Wichtig ist das, was auf den Grill kommt: Beste Qualität beim Grillgut.

Welche Fehler sollte man beim Grillen vermeiden?
Beim Grillen kann man fast keine Fehler machen! Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Oberste Prämisse ist, dass man Spaß und Freu(n)de dabei hat. Ansonsten kann ich mich nur wiederholen: Minderwertige Produkte führen zu minderwertigem Geschmackserlebnis. Ich würde keinesfalls mariniertes oder gewürztes Grillgut empfehlen, das ist kontraproduktiv.

Welche Tipps sollte man beim Grillen mit SMOKYWOOD beachten?
Ein typischer Anfängerfehler ist, zu viel von SMOKYWOOD zu verwenden. Hier lautet die Devise, „weniger ist manchmal mehr!“. Zu viel Rauch kann das Grillgut ungenießbar machen. Zusätzlich kann zu viel Räuchermittel auf dem Gasgrill ein unerwartetes und unkontrollierbares Feuer entfachen.

 

Was ist Dein liebstes Grillrezept mit Raucharomen von SMOKYWOOD?
Eines meiner liebsten Rezepte sind Smoked Beef Burger. Man nehme dazu je Burgerpatty ca. 200 Gramm von seinem Lieblingsrindfleisch. Meines ist eine Mischung zu  je 1/3 Ribeye, Rinderrippe und Rinderbrust, direkt aus dem Fleischwolf. Mit wenig feuchtem Meersalz vermischt zum Patty formen und auf dem heißen Grillrost beidseitig rösten, danach im duftendem SMOKYWOOD-Rauch garziehen lassen. Noch etwas Langpfeffer und Sternanis dazu und mit Wildkräutersalat auf ein angetoastetes Brioche – das sind Aromen pur.

Daniel, empfiehlst Du einen Elektro-, Gas- oder Holzkohlegrill?
SMOKYWOOD kann mit allen gängigen Grillgeräten wie Holzkohle-, Gas- oder Monolithgrills verwendet werden. Ebenso eignet sich SMOKYWOOD für den professionellen Einsatz in einem Smoker oder Räuchertopf.